Eine Medaille für meine Reiterin

Meine kleine Große ist gerade richtig im Reitfieber. Sie reitet noch an der Longe, trägt den Reithelm aber als wäre er ein Krönchen. Die anfängliche Scheu vor den Pferden verliert sie auch schön langsam und nachdem die Mama jetzt auch wieder aufs Pferd gestiegen ist, findet sie Reiten noch cooler.

Zum Fasching will sie daher als Reiterin gehen – wie praktisch, dass wir schon einen Helm und Reitstiefel besitzen! Damit es echter wirkt, bekommt sie noch ein Umschnallpferd um den Bauch. Allerdings fehlt noch eine Medaille. Denn richtig gute Reiter besitzen auch Medaillen!

Medaille lila

Vor zwei Jahren hatte ich schon einige angefertigt für Madame’s Pferdeparty – ein paar sind noch übergeblieben, somit erspare ich mir auch hier die Arbeit! Wunderbar!

Das benötigt man für die Medaille:

  • ein Stück Karton
  • helles Tonpapier (weiß oder beige)
  • schwarzes oder braunes Tonpapier
  • Krepppapier
  • Dekoband
  • weißen Gelstift
  • Bastelkleber

Medaillie Material

Und so gelingt die Medaille:

Zuerst schneidet man in der gewünschten Größe zwei Kreise aus dem Karton. Aus dem hellen Tonpapier schneidet man ebenfalls Kreise – allerdings ca. 5mm größere. Das Krepppapier schneidet man zu einem ca. 3cm breiten und ca. 40cm langen Streifen zurecht. Auf einen Kartonkreis kommt nun etwas Bastelkleber und darauf legt man dann das Krepppapier schön übereinander.

Medaillie Schritt 1
Wenn der ganze Kreis abgedeckt ist kommt der zweite mit Kleber bestrichene Kartonkreis darauf. Aus dem dunklen Tonpapier schneidet man ein Hufeisen aus und malt mit dem weißen Gelstift ein paar Striche darauf. Das Hufeisen wird nun auf das helle Tonpapier geklebt. Ich habe das helle Tonpapier noch vorher mit etwas Stempelfarbe besprüht. Beide Tonpapierkreise werden auf die Kartonkreise geklebt und somit abgedeckt. Mit einem Locher stanzt man ein Loch am oberen Teil der Medaille und fädelt ein Dekoband durch. Und nun hat die Reiterin schon ihre Medaille!

Medaille rosa
Allerdings meinte meine Profi-Reiterin heute, dass ihr eine Medaille zu wenig ist – sie braucht noch einen Pokal! Mal sehen, ob ich das auch noch schaffe … zuerst teile ich meine Medaille allerdings am Creadienstag!

Print Friendly