Flotter Marienkäfer

Manchmal ist eine selber gemachte Karte einfach schöner zu einem Geschenk als eine gekaufte. Und manchmal passt es auch einfach besser. Aber ich gestehe, Karten basteln macht mir keinen Spaß. Dennoch vor einigen Wochen „durfte“ ich eine kleine Karte basten – der Auftrag war, es soll zum Thema Marienkäfer passen und es soll möglichst viel Platz zum Schreiben sein. Gesagt getan, aufgrund meines notorischen Zeitmangels wurde es dann wirklich ein flotter Marienkäfer, der dick genug war, dass eine Menge Menschen darauf unterschreiben konnten. Sicher keine kreative Meisterleistung, aber deshalb auch ganz einfach mit Kindern nachzumachen!

Marienkäfer-Karte 2

Das benötigt man für den flotten Marienkäfer:

  • schwarzes Tonpapier
  • rotes Tonpapier
  • Kreisstanzer (oder eine ruhige Hand)
  • runde Schablonen (am besten Teller, oder ähnliches)
  • weißes Papier
  • Musterklammern

Und so gelingt der flotte Käfer:

Zuerst wird die Schablone auf das schwarze und rote Tonpapier aufgezeichnet und danach ausgeschnitten. Beim roten wird mit Hilfe eines Lineals ca. beim Drittel des Kreises abgeschnitten. Anschließend wird der Halbkreis in der Mitte durchgeschnitten, so dass man zwei gleiche große Hälften hat. Das weiße Papier wird ebenfalls zugeschnitten (am besten einen halben cm kleiner) und ein Drittel des Kreises abgeschnitten.

Für die Punkte wird mit einem Stanzer 6 Kreise ausgestanzt und dann auf die roten Marienkäfer-Flügeln geklebt. Das weiße Papier wird aufs Schwarze Tonpapier geklebt und die Flügeln Kante an Kante an den Kreis gelegt. Nun müssen nur noch die Musterklammern dran und fertig ist der flotte Marienkäfer!

Marienkäfer-Karte

Print Friendly