Fruchtiger Nektarinenkuchen

Ich bin begeistert von meinem neuen Lieblingsrezept – Kuchen im Sommer bei einer Rekordhitze bekommt man ja kaum herunter. Aber von diesem leckeren, fluffigen und fruchtigen Kuchen kann man sogar ein Riesenstück verputzen! Und wie ihr wisst – ich hab meistens nicht die Zeit ewig in der Küche zu stehen, daher ist es wieder ein relativ flottes Rezept! Einfach ein paar Zutaten zusammenpantschen, ab in den Ofen und fertig ist ein leckerer Kuchen: was will Frau mehr?

Nektarinenkuchen-2

Zutaten für den fruchtigen Nektarinenkuchen:

  • 1 kg Nektarinen
  • 150 g weiche Butter
  • 120 Rohrzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • Mandelblättchen

Und so gelingt der fruchtige Nektarinenkuchen:

Die Nektarinen waschen. Ca. 700 g Nektarinen werden in grobe Stücke geschnitten und mit etwas Wasser püriert. Die restlichen Nektarinen werden in Spalten geschnitten. Die Butter mit dem Rohrzucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die ganzen Eier nach und nach unterrühren. Das vermischte Mehl und Backpulver unterrühren und bis auf 3 EL das Nektarinenpürree hinzufügen. Alles gut versmischen und den Teig gleichmässig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Nektarinenspalten darauf legen und den Kuchen bei ca. 180° Umluft ca. 35 Minuten backen.

Nektarinenkuchen-1
Danach das restliche Nektarinenpürree in der Mikrowelle etwas erwärmen, den noch warmen Kuchen damit bestreichen und die Mandelblättchen darauf verteilen. Auskühlen und schmecken lassen!

Hier unsere Beurteilung:

Großes Mädchen: naja, Kuchen halt. Nicht besonders spektakulär für die Madame.

Kleiner Bub: mmmmh, lecker – ein Kuchen! Aber bitte was macht das blöde Obst da oben?

Mann: Obwohl er nicht der Fruchtkuchentyp ist, hat ihm der doch wohl geschmeckt!

Ich: Lecker! Leider mussten wir uns den Kuchen mit ganz lieben Freunden teilen (meine Speckröllchen werden es euch danken)!

Nektarinenkuchen-3

Print Friendly