Grusel Halloween-Teelichtglas

Kieselsteinchen schreibt:

Nun, man mag ja von Halloween halten was man möchte. Auch meine Meinung ist ziemlich… naja – gespalten. Vor einigen Jahren hat man noch nicht sehr viel über das Vertreiben der Geister vor Allerheiligen nachgedacht. Trotzdem lasse ich mich hin und wieder gerne zu Halloween-Deko hinreißen. Es gibt einfach Dinge, von denen man nicht genug haben kann.

Deshalb möchte ich heute gerne mein Halloween-Deko-Teelichtglas präsentieren. Man braucht gar nicht viel dazu, es ist schnell gemacht und ich finde es einfach nur entzückend!

Und hier ist es:

Gruselglas

 

Am besten daran gefällt mir, dass es so einfach ist!

Das benötigt man für das Grusel Halloween-Teelichtglas:

  • ein altes Trinkglas oder Teelichtglas
  • ein Paar Wackelaugen
  • weiße dünne und ausgefranste Stoffstreifen
  • doppelseitiges Klebeband

So wird das Grusel Halloween-Teelichtglas gemacht:

Zu Beginn klebt man im oberen Drittel des Teelichtglases die Wackelaugen auf. Danach befestigt man den Stoffstreifen auf der Rückseite des Glases mit einem kleinen Streifen Doppelklebeband. Ich habe damit am unteren Ende des Glases begonnen. Und dann kann man sich schon ans Wickeln machen! Am besten versucht man nicht sehr symmetrisch zu arbeiten, das wirkst sonst zu fad… Die Augen beim Mumifizieren aussparen.

Das Ende des Stoffstreifens wieder mit einem Doppelklebeband am Glas befestigen. Ich habe sicherheitshalber während des Wickelns auch immer wieder ein kleines Stück Doppelklebeband angebracht (damit nichts verrutschen kann).

Zum Schluss kann man sich noch aussuchen, ob es ein Mädchen oder doch ein Bub werden soll. Ich hab mich für Mädchen entschieden.

Und obwohl noch nicht Halloween ist, strahlt meine „Mumie“ schon jetzt fast jeden Abend…

Print Friendly