Kill die Ostereier-Salat!

Jedes Jahr das gleiche …. man freut sich zwar über jedes Osterei das gefunden wird, aber was tut man dann bloß damit? Sie sind ja wunderschön zum Ansehen, aber alle essen? Zum Wegwerfen sind sie zu schade, immer hin hat sich (hoffentlich ein glückliches) Freilandhuhn bemüht und es gelegt. Deshalb haben wir ein leckeres Rezept für einen gesunden und frischen Ostereiersalat – perfekt um alle Ostereier auf einmal zu killen!

Ostereier

 

Das benötigt man für den Kill-die-Ostereier-Salat:

  • gekochte Ostereier
  • einen kleinen Eisbergsalat
  • 3 Paradeiser (= Tomaten)
  • Honig
  • Senf
  • Öl
  • Apfelessig
  • Salz, Pfeffer
  • eventuell Schinken
  • Tabasco für alle dies etwas schärfer mögen

Und so gelingt der Salat:

Die Eier werden geschält und in Spalten geschnitten. Die Paradeiser und den Eisbergsalat waschen und schneiden. Honig mit etwas Senf, Öl, Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig vermischen und dann über den Salat gießen. Dann am besten mit einem großen Salatbesteck alles gute vermischen.  Wenn man die vegetarische Variante nicht mag, kann man auch klein geschnittenen Schinken dazu mischen – schmeckt auch sehr lecker!

Kill-die-Ostereier-Salat

Und hier unsere Beurteilung:

Großes Mädchen: findet den Salat bäh, weil da sind ja Eier drinnen (die sie vorher übrigens im Ganzen gegessen hat). Nach dem Kosten hat sie immerhin eine halbe Schüssel verputzt.

Kleiner Bub: isst ihn erstaunlicher Weise und lässt sich sogar nicht einmal vom „Bäh“ der Schwester irritieren!

Mann: das Dressing ist sein Job, somit schmeckt er auch. Er mengt in seinen Salat noch etwas Tabasco hinzu, passt laut ihm hervorragend!

Ich: steh wirklich auf den Salat! Vor allem geht es wunderbar schnell und man hat sogar noch ein paar Vitamine auf dem Teller – was will das Mutterherz mehr?

Kill-die-Ostereier-Salat2

Print Friendly