Last-Last-Minute Sommer-Tischdeko

Panik! Mittagessen-Besuch von der lieben Familie ist angesagt, Hauptspeise ist bereits im Rohr, Suppe köchelt noch vor sich hin und die Nachspeise bereits fertig im Kühlschrank. Der Tisch ist bereits gedeckt, aber da fehlt doch noch was? Da ist nämlich keine Tischdeko! Nichts sommerliches fertiges ist im Haus. Na super, und nun? Jammern auf hohem Niveau nennt man das. Denn wahrscheinlich wär das ausser mir niemanden aufgefallen (Mann und Kinder bemerken meine Bemühungen einen hübsch gedeckten Tisch zu haben nie. Hauptsache Nahrung steht am Tisch).

Also hetzt Frau in aller-allerletzte Minute von der Küche ins Arbeitszimmer, in der Hand ein altes Körbchen in dem sich die Erdbeeren für die Nachspeise befanden, schaut in den Bastelschrank und beginnt im Eiltempo zu werken. Das Resultat ist sicherlich keine Meisterleistung, aber ansehnlich für den Tisch.

Last-Minute-Tischdeko-2

Das benötigt man für die Last-Last-Minute-Sommer-Tischdeko:

  • ausrangiertes Obstkörbchen
  • Acrylspray
  • Kunstblumen
  • Verpackungspapier

Last-Minute-Tischdeko-1

Und so gelingt die Last-Last-Minute-Sommer-Tischdeko:

Das alte Obstkörbchen wird mit etwas Acrylfarbe besprüht und in die Sonne gestellt, damit es so schnell wie möglich trocknet. Dann nimmt man etwas altes Verpackungspapier stopft es in das Obstkörbchen, legt ein paar hübsche Kunstblumen rein und fertig ist es. Keine Zeit für weitere Deko oder weitere Überlegungen was man sonst noch so damit tun könnte. Hauptsache es sieht nett aus.

Man kann es natürlich auch mit etwas mehr Ruhe machen, aber die war leider nicht da. Der Familie hats geschmeckt, aber ob ihnen das Körbchen aufgefallen ist – keine Ahnung?! Ich saß zumindestens halbewegs entspannt am Tisch.

Last-Minute-Tischdeko-3
Und nun nehme ich mir in aller Ruhe die Zeit und schaue zu RUMs!

Print Friendly