Wir laden ein – Lichtschwerter-Einladungen

Mein kleiner Mann hat ja schon bereits kurz nach Weihnachten geäußert, dass er dieses Jahr eine Stabos Party (=Star Wars) möchte. In der Annahme, dass er sich noch 5x umentscheidet, habe ich völlig euphorisch zugesagt. Er blieb bei dem Wunsch-Motto. Ich wollte und konnte mein Versprechen nicht brechen, wollte aber dennoch nicht 10 kleine kampfwütige mit Laserschwert bewaffnete Jedi-Ritter bei mir im Wohnzimmer haben. Somit habe ich eine Party ausserhalb gebucht. Nicht daheim, sonder ganz woanders. Dass bedeutete für mich fast keine Arbeit. Und für den kleinen Mann ein noch größeres Geschenk, denn genau das hat er sich gewünscht!

Ich ließ es mir aber nicht nehmen und wollte die Einladungen unbedingt selber machen! Es sollten passend zum Laserschwert-Motto natürlich Star Wars Schwerter werden:

Lichtschwert Einladung

Das benötigt man für die Lichtschwerter-Einladungen:

  • Küchenpapier-Rollen
  • Acrylspray
  • Gaffer-Band
  • schwarzes Tesa-Band

Laserschwert_Einladung-3

Und so gelingen die Lichtschwerter-Einladungen:

Die Küchenpapier-Rollen mit den Acrylsprays besprühen und gut trocknen lassen. Für den Griff wird anschließend das Gaffa-Band um die Papierrolle geklebt. Das schwarze Tesaband wird ebenfalls aufgeklebt. Der Einladungstext wird auf ein normales Papier gedruckt und in die Rolle hinein gegeben. Fertig sind die strahlenden Einladungen, die jedem Star Wars Fan Kraft für die gute Seite der Macht geben.

Laserschwert_Einladung-1
Mit meinen Lichtschwertern geht’s nun ab zum Creadienstag!

Print Friendly