Parmesan-Aufstrich

Ich habe ein Rezept für das ich wirklich bekannt bin. Wenn wir irgendwo eingeladen sind und ich frage ob wir etwas mitnehmen sollen, dann kommt meistens die Antwort „deinen Parmesan-Aufstrich bitte“. Keine Ahnung warum, aber er kommt immer gut an, ist als erstes leer gegessen und sogar meine Kinder lieben ihn heiß. Er schmeckt sogar mir, dennoch verstehe ich nach so viel Parmesan-Aufstrich-Erfahrung noch immer nicht den Hype der darum gemacht wird. Denn das ist eines der einfachsten Rezepte, das es gibt. Und nachdem es heute im Supermarkt sogar schon frisch abgepackten geriebenen Parmesan gibt, ist der Aufstrich wirklich in 3 Minuten fertig.

DSC_0281

Das braucht man für den Parmesan-Aufstrich:

  • 150g Parmesan gerieben
  • 150g Margerine
  • 2 EL Weißwein oder 2 EL Wasser
  • Pfeffer
  • 2 Kästchen Kresse

Und so gelingt der Parmesan-Aufstrich:

Den geriebenen Parmesan mit weicher Margerine vermengen, den Weißwein oder das Wasser hinzufügen. Mit etwas Pfeffer würzen und mit abgeschnittener Kresse verfeinern.

Hier unsere Beurteilung:

Großes Mädchen: liebt den Aufstrich. Egal ob zum Frühstück, Abendessen, Jause – sie könnte ihn immer essen!

Kleiner Bub: war anfangs skeptisch, liebt ihn mittlerweile aber auch!

Mann: Ist noch vor Liptauer sein Lieblingsaufstrich!

Ich: mag ihn auch sehr gerne, er schmeckt sehr kräftig nach Parmesan (logisch), aber ist doch wieder so dezent dass man ihn dick aufs Brot aufstreichen kann!

Probiert den Aufstrich unbedingt aus – ihr werdet überrascht sein!

Print Friendly