Schneemann-Girlande

Draußen ist es noch nicht kalt genug. Bei uns gibt es dennoch schon Schneemänner. Nach der Einstimmung letzte Woche, haben nun die Kinder voll und ganz mitgewirkt und eine wunderbare Schneemann-Girlande gewerkt. Mit ganz wenig Aufwand und Material ist unsere erste Weihnachtsdeko für dieses Jahr entstanden. Die Weihnachtssaison kann somit starten und in unserem Wohnzimmer beäugen uns einige Schneemänner!

Schneemanngirlande

Das benötigt man für die Schneemann-Girlande:

  • Papierteller
  • schwarzes Tonpapier
  • oranges Tonpapier
  • weiße Wolle oder Faden
  • Kreisstanzer

Schneemanngirlande

Und so gelingt die Schneemann-Girlande:

Für die Augen und die Münder stanzt man aus dem schwarzen Tonpapier verschieden große Kreise aus. Wenn man keinen Kreisstanzer hat kann man sie natürlich auch nach einer Vorlage ausschneiden. Für die Karottennase schneidet man freihändig ein längliches Dreieck aus. Dann kann man schon loslegen und die Gesichter nach Belieben auflegen und aufkleben.

Schneemann-Girlande
Und da gibts wirklich viele Möglichkeiten – fröhliche Schneemänner, grimmige Schneemänner, erstaunte Schneemänner, irre Schneemänner und viele mehr. Um die Schneemänner zur Girlande zu machen, macht man oben jeweils zwei Löcher und fädelt eine weiße Wolle oder Faden ein.

Schneemanngirlande
Eine schnelle einfache Bastelarbeit für auch nicht so motivierte Kinder, die jetzt unser Wohnzimmer ziert. Das war der zweite Schneemannstreich, die nächsten folgen bald! Obs beim Creadienstag auch Schneemänner gibt?

Print Friendly