Scrapbooking – weiter gehts im Familienalbum!

Ich konnte mich wieder motivieren und hab mich endlich wieder an unser Familienalbum gesetzt. Ich bin bereits zwei Jahre im Verzug, dass heißt die Fotos von zwei Jahren warten darauf mit Liebe verscrappt zu werden.

Zu Beginn meiner Scrapper-Karriere war ich ja noch relativ flott. Mit der Zeit verlor ich mich aber immer mehr in Details und wurde dementsprechend auch langsamer. Anfangs hatte ich für jedes Lebensjahr meiner Kinder ein eigenes Fotoalbum. Mittlerweile wäre ich froh, wenn ich es schaffe unser Familienalbum am aktuellen Stand zu haben. Deswegen habe ich mich nun wieder aufgerafft und beschlossen nicht so extrem ins Detail zu gehen und den Fokus wieder auf die Fotos und nicht auf das drum herum zu legen. Und somit sind an einem Nachmittag drei Doppelseiten entstanden:

Scrapbooking-4

Hier habe ich die Fotos von Ostern 2012 verarbeitet. Da hat unsere große Maus ihr Fahrrad und unser Kleiner den Trettraktor vom Osterhasen bekommen – wie aufregend!

Scrapbooking-3
Einer der letzten Nachmittage in unserer alten Strasse – unglaublich wie die Zeit vergeht!

Scrapbooking-2
Scrapbooking-1
Und hier eine Erinnerung an einen ganz tollen Familienausflug auf die Burg Kreuzenstein. Sohnemann wollte damals unbedingt Ritter sehen – die haben wir zwar nicht entdeckt, aber dafür eine Menge alter Steine und eine richtige Burg!

Und wenn ich nun jede Woche so brav weiter mach, dann müsst ich doch bald alles aufgeholt haben, oder? Es macht ja viel mehr Spaß aktuelle Fotos zu verscrappen, aber bevor ich die Osterfotos von diesem Jahr verarbeiten kann, muss ich noch 3 Urlaube, 2 Weihnachten, 4 Kindergeburtstage und alles von dazwischen einkleben… *uff*

Weil ich das Album hauptsächlich für mich ganz alleine mache, hüpf ich rüber zu RUMS!

Print Friendly