Teelichthalter aus alten Dosen

Mein Mann trinkt gerne Bier. Keine besonders außergewöhnliche Leidenschaft. Meistens aus der Flasche, aber manchmal werden es auch Dosen. Über die Dosen freue ich mich besonders, auch wenn ich sonst kein Geheimnis daraus mache, dass ich es nicht mag, wenn er Bier trinkt. Mit den Dosen kann man nämlich tatsächlich tolle Sachen gestalten. Ich habe diese hässlichen Dinger tatsächlich zu einem ansehnlichen netten Mitbringsel umgestaltet. Somit wird eine alte verhasste Bierdose zu einem schönen romantischen Teelicht….

Dosen-Teelicht-1

Das benötigt man für die Dosen-Teelichthalter:

  • alte Dosen
  • Acrylspray
  • Washi-Tape
  • Teelichter

Und so gelingen die Dosen-Teelichthalter:

Man schneidet die Bierdose quer ab. Den oberen Teil kann man eliminieren und den unteren Teil weiter bearbeiten. Man schneidet senkrecht ca. 1,5 cm breite Streifen hinunter und biegt sie dann komplett hinunter um sie dann jeweils in eine Richtung umzuknicken. Wenn man möchte, kann man dann die Streifen noch etwas kürzen.

Dosen-Teelicht_Schritt-1
Danach kann man die Dosen entweder mit etwas Farbe anmalen oder den einfacheren Weg nehmen und sie mit etwas Acrylspray besprühen. Um das Teelicht klebt man ein passendes Washi-Tape. Danach kommt das Teelicht einfach in die Dosenrundung hinein und fertig ist das stimmungsvolle Teelicht.

Einfach perfekt als Mitbringsel oder als „romantischer“ Begleiter während der Fußball-WM (haha).

Dosen-Teelicht-2
Und nun ab zum Creadienstag & Upcycling Dienstag!

Print Friendly