Tripple C Cookies – mmmmhhhhh!

Neben Brownies liebt meine Familie auch Cookies. Ich mag sie auch ganz gern – sie haben nämlich neben dem Nachteil, dass es viel zu viele Kalorien auf einmal sind, den Vorteil, dass sie ziemlich fix fertig sind! Einfach ein paar Zutaten zusammenpantschen, aufs Backblech damit und fertig sind sie. Wunderbar, dass nur 10 Minuten Arbeit so lecker schmecken kann! Das Triple C steht für Chewy Chocolate Creamcheese – klingt das nicht unheimlich köstlich?

Triple-C-Cookies2

Zutaten für die Chewy Chocolate Creamcheasy Cookies:

  • 300g Schoki gehackt
  • 150g Butter
  • 250g braunen Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 200g Frischkäse
  • 200g Mehl
  • 2 Eier
  • 50g Kakaopulver
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Und so gelingen die Chewy Chocolate Creamcheese Cookies:

Der Backofen wird auf 190° Ober-und Unterhitze vorgeheizt. Die Schoki wird im Wasserbad geschmolzen. Währenddessen rührt man die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig. Anschliessend kann man die flüssige Schokolade, den Frischkäse und die Eier untermischen.

Mehl, Kakao und Backpulver gut versmischen und in die Schoki-Maße unterrühren. Mit einem Löffel einfach kleine Häufchen auf ein Backblech geben und für ca. 8-10 Minuten ins Rohr geben.

Und fertig sind die Triple C Cookies … und kaum gemacht, sind sie meist bei uns sofort weg!

Triple-C-Cookies

Und hier unsere Beurteilung:

Großes Mädchen: ein Stück schmeckt ihr gut, zum zweiten müsst ich sie zwingen.

Kleiner Bub: liebt sie heißt! Er könnt sich 10 Stück auf einmal reinschieben und nach einer halben Stunde warten, würd nochmals soviel reingehen, wenn ich ihn nicht bremsen würde.

Mann: wie beim kleinen Bub, nur dass ich hier keine Berechtigung zum Bremsen habe.

Ich: ähnlich wie beim großen Mädchen, eines ist gut, dann reicht es mir. Und die männlichen Familienmitglieder freuen sich, das so viel überbleibt.

Print Friendly