Der Frühling zieht in einer Spachtel-Schachtel ein!

Die Vögel zwitschern, die Sonne scheint und am liebsten würde ich schon ins Gartencenter fahren und kistenweise Frühlingsblümchen und Gemüse kaufen um es im Garten einzusetzen. Dafür ist es aber wahrlich noch zu früh. Wahrscheinlich bin nicht nur ich ein wenig skeptisch und frage mich, ob da vielleicht nicht doch noch ein kleinerer oder größerer Wintereinbruch kommt?

Wie auch immer, bei uns daheim zieht langsam der Frühling ein. Egal wie es draußen aussieht, wir brauchen nach viel zu langen, tristen und grauen Monaten jetzt wieder Frühlingsfarben und Deko!

DIY Blumenkistchen
Deshalb habe ich mich ans Werk gemacht und ein paar passende Blumenbehältnisse gebastelt. Auf die Idee bin ich eigentlich zufällig gekommen, weil ich eine leere Schuhschachtel und die Holzspateln vor mir liegen hatte als ich das 1bis10 Vorschulspiel hergestellt habe.

DIY-Blumenkistchen-weiß

Das benötigt man für die Spachtel-Schachtel Blumenkisten:

  • alte (Schuh-) Schachtel
  • Holzspateln
  • Bastelkleber
  • Teichfolie
  • Heißkleber
  • Erde
  • Frühlingsblümchen
  • Für die Deko: Acrylfarbe, Bänder, Washi Tape, Blümchen, usw.

Und so gelingen die DIY Spachtel-Schachtel Blumenkisten:

Wenn man eine geeignete Schachtel gefunden hat, trägt man einfach großzügig Bastelkleber auf und klebt einen Holzspatel neben den anderen auf. Das wiederholt man auf jeder Seite.

DIY Blumenkistchen Schritt1
Wenn alles gut getrocknet ist, kann man die Teichfolie (gibt es im Baumarkt – ich habe EUR 1,- für 0,5m x 2m bezahlt) zuschneiden und mit Heißkleber ankleben. Wenn Falten entstehen macht es nichts, man sollte nur darauf achten, dass nach oben an der Kante hin alles gut abschließt. Danach schneidet man die Teichfolie oben ab, damit man sie nicht sieht.

Anschließend geht es an den – für mich – schönsten Teil: die Deko! Hier kann man sich kreativ austoben. Meine erste Kiste habe ich in der Holzoptik gelassen, einfach etwas Washi Tape darauf geklebt, eine Frühlingsblume darauf gemalt und beschriftet. Die zweite Kiste wurde zuerst bemalt und danach mit Washi Tape (habe ich schon mal erwähnt, dass ich es LIEBE) beklebt. Ein paar Bänder drum herum binden, Klebebuchstaben drauf und fertig ist die Blumenkiste. Es fehlen nur mehr die Blümchen und für die bin ich dann tatsächlich doch ins Gartencenter gefahren.

DIY Blumenkistchen Schritt 2
DIY Blumenkistchen2
DIY Blumenkistchen weiß4
Ach ist das schön … jetzt muss es nur noch etwas wärmer werden! Ich freu mich schon so auf die Sonnenstrahlen! Jetzt aber ab zu RUMs und pamelopee – vielleicht gibt es dort ja noch mehr Frühling zu entdecken!

Print Friendly, PDF & Email