Der stoffige Tischmistkübel

Meine große Kleine ist bereits seit Monaten in einer Bastelwut. Sie malt, schneidet und klebt auf ihrem Schreibtisch und kann sich so wirklich eine Zeit lang absolut ruhig und glücklich beschäftigen. Allerdings darf man nachher das Kinderzimmer nicht betreten und auf keinen Fall Richtung Tisch schauen – Schnipsel überall: auf dem Tisch, unter dem Tisch, dazwischen irgendwo ihre Werke, Stifte, offener Kleberoller und so weiter. Eine kleine Katastrophe. Einen Mistkübel hat sie bereits, das Problem ist nur, dass der Müll irgendwie nicht im Mistkübel, sondern überall daneben landet oder überhaupt gleich am Tisch liegen bleibt. Daher habe ich beschlossen, sie braucht einen Tischmistkübel! Da kann (oder könnte) sie ihre Schnipsel und Bastelabfälle direkt hinein befördern. Einen Versuch ist es doch wert, oder?

Somit habe ich mir mal wieder Dinge geschnappt, die eigentlich in den Müll wandern würden und daraus einen kleinen Abfallbehälter gebastelt. Das tolle daran ist, dass ich gleich 3 Upcycling Materialien verwendet habe! Und ich habe sogar eine Verwertungsmöglichkeit für die alten Kindersocken gefunden, mit denen ich mich ja vor kurzem gespielt habe.

Tischmistkübel2

Das benötigt man für die Kinder-Tischmistkübeln:

  • Joghurt-Kübelchen (1 Liter)
  • alte Kinderstrumpfhose
  • alte Kindersocken (in Streifen geschnitten)
  • Knöpfe

Kindertischmistkübel_Schritt1

Und so gelingen die Kinder-Tischmistkübeln:

Die Beine der Kinderstrumpfhose werden abgeschnitten und jeweils über den Joghurt-Kübel gestülpt bzw. darüber gezogen. Ich habe beide Beine für einen Kübel verwendet und zuerst den einen darüber gezogen und ganz fest  gestrafft und danach den zweiten. Sonst würde man durchsehen und somit ist das ganze etwas Blickdichter. Wichtig ist wirklich, dass man es ganz straff zieht.

Kindertischmistkübel_Schritt2
Dann kann man die Strumpfhosen am offenen Ende etwas zurechtschneiden und mit etwas Heißkleber innen ankleben.

Anschließend habe ich mir die Sockenbänder geschnappt, die ich unlängst gemacht habe und sie über den Kübel gezogen. Wenn man sie schön zurecht zieht, entsteht ein schönes Muster. Auf die Knoten habe ich jeweils einen Knopf mit etwas Heißkleber geklebt.

Kindertischkübel3
Und nun wandert der Tischmistkübel zu meiner Tochter auf den Schreibtisch, wo hoffentlich einiges an Schnipseln hineinhüpfen werden. Ich springe nun zum Creadienstag und Upcycling Dienstag und bin gespannt, was es heute alles zu sehen gibt!

Tischmistkübel

Print Friendly, PDF & Email