Erdbeeriges Sommereis – selbst gemacht!

Wer hat nicht gerne ein Eis im Sommer? Ich liebe Eis! In meiner zweiten Schwangerschaft hab ich tatsächlich mindestens 3 Eis pro Tag verdrückt – leider hat man das auch am Gewicht gesehen. Damals habe ich mir aber noch nicht die Mühe gemacht und selber ein Eis hergestellt. Mittlerweile ist das an einem heißen Sommerwochenende Pflicht geworden. Da wird die Eismaschine ausgepackt und frisches Fruchteis produziert. Da hat sogar die Gluckenmama nichts dagegen, wenn die Kinder eine zweite Schüssel verdrücken.

Erdbeereis-1
Man braucht nicht unbedingt eine Eismaschine um ein Eis herzustellen, denn ohne Tiefkühler geht es sowieso nicht. Allerdings wird das Eis einfach cremiger. Und Discounter bieten ganz günstige Eismaschinen an, das lohnt sich also schon!

Zutaten für das erdbeerige Sommereis:

  • ca. 1/2 kg frische Erdbeeren
  • eine Handvoll frische Minzblätter
  • eine Zitrone
  • 250 ml Schlagobers
  • Staubzucker nach Belieben

Und so gelingt das erdbeerige Sommereis:

Die Erdbeeren werden gewaschen und vom Grünzeug befreit. Danach kommen sie gemeinsam mit der Minze und dem Zitronensaft unter den Stabmixer bis ein wunderschönes Erdbeerpüree entsteht. Das Schlagobers wird steif geschlagen und mit dem Staubzucker vorsichtig unter das Erdbeerpürree gezogen. Danach kommt die Masse für ca. 3-4 Stunden in den Kühlschrank. Anschließend kann man es in der Eismaschine ca. 45 Minuten durchrühren lassen. Ich gebe das Eis danach auch immer noch in den Tiefkühler, damit es etwas fester wird.

Und dann kann der Eisgenuß schon beginnen. Leider ist immer viel zu wenig da…

Hier unsere Beurteilung:

GroßesMädchen: was für eine Frage… es ist Eis! Das schmeckt immer!

Kleiner Bub: ich wiederhole mich: was für eine Frage… es ist Eis! Das schmeckt immer!

Mann: liebt vor allem den Minzgeschmack – der verleiht eine angenehme Frische!

Ich: ich wiederhole mich nochmals: was für eine Frage… es ist Eis! Das schmeckt immer!

Erdbeereis-2

Print Friendly, PDF & Email