Faschingsclown mit Kindern gemacht

Als wir letzte Woche auf einem Kinder-Faschingsfest eingeladen waren, hat die Gastgeberin auch etwas zum Basteln für die Kinder vorbereitet. Ich habe natürlich sofort die Kamera gezückt und alles dokumentiert, denn aus so wenig ensteht so viel und vor allem ein super süßer Faschingsclown. Seither stehen die Clowns auf unserem Tisch und begleiten uns bei jeder Mahlzeit. Ich hoffe ich kann den Kindern erklären, dass diese lustigen Kerlchen nicht ewig auf dem Tisch stehen bleiben können und hoffentlich bald etwas frühlingshafterem weichen sollten!

Faschingsclown

Innerhalb von ein paar Minuten enstehen Clowns, für die man nur benötigt:

  • Kleinen Tontopf
  • Acrylfarbe
  • Styroporkugel
  • Zahnstocher
  • Wattepads
  • bunten Haarspray
  • Krepppapier
  • Lackstifte

Und so gelingen die lustigen Clowns:

Zuerst wir der Tontopf mit Acrylfarben angemalt. Die Gastgeberin hat ihn davor schon mit weißer Acrylfarbe bemalt, damit die bunten Farben auch besser darauf halten.

Tontopf bemalen

 
Tontopf bemalen

Anschließend werden aus dem Krepppapier Quadrate zugeschnitten und auf den Zahnstocher geklebt. Für den Kopf wird einfach ein lustiges Clowngesicht auf der Styroporkugel aufgemalt und die schon vorher mit bunten Haarspray besprühten Wattepads links und rechts angeklebt. Dann spießt man den Kopf noch auf den Zahnstocher ober dem Krepppapier und steckt den Zahnstocher in den umgedrehten Tontopf. Fertig ist der Clown.
 
Und hier sind unsere neuen zwei Tischgesellen, der obere ist vom kleinen Buben und der untere vom großen Mädchen!
Faschingsclown

 
Faschingsclown

Print Friendly, PDF & Email