Marienkäfer am Hals

Anfang des Jahres habe ich wieder ein paar Glücksbringer angefertigt und Marienkäfer sind da immer hoch im Kurs. Letztes Jahr gab es ja Upcycling Marienkäfer, eine Marienkäfer-Windeltasche und sogar ein Babyspielzeug.

Und jetzt sollte es auch mal ein Marienkäfer für mich alleine sein. Da ich aber keine Windeltasche mehr brauche und auch nicht an einem Handtuch lutschen will, habe ich einen Käfer angefertigt, den ich mir um den Hals hängen kann. Relativ simpel, ein bisschen knifflig weil er auch halten und gleichzeitig schick sein soll. Ich wollte den Glasstein nicht anbohren somit habe ich im Baumarkt nach dem geeigneten Kleber gesucht – und der Käfer hält.

Marienkäfer-Anhänger

Das benötigt man für den Marienkäfer am Hals:

  • schwarzen Glasstein
  • weißer Nagellack
  • roter Nagellack
  • schwarzer Lackstift
  • Schmuckanhänger
  • Lederband & Verschluß
  • Glaskleber

Und so gelingt der Marienkäfer-Anhänger:

Der schwarze Glasstein wird zuerst mit dem weißen Nagellack zur Hälfte angestrichen. Nachdem er gut getrocknet ist, malt man mit dem roten Nagellack  über den weißen drüber (der weiße deckt einfach besser ab, somit strahlt der rote dann mehr auf dem schwarzen Stein). Auch den roten Nagellack lässt man gut trocknen. Im Anschluss kann man mit einem schwarzen Lackstift die Punkte und den Strich für die Flügeln aufmalen. Man kann aber natürlich auch schwarze Acrylfarbe nehmen.

Wenn der Käfer trocken ist, dann kommt auf die Rückseite ein kleiner Tropfen Glaskleber und darauf wird vorsichtig der Schmuckanhänger geklebt. Je nach Anleitung des Klebers muss das wieder trocknen und kann allerspätestens am nächsten Tag bereits auf ein hübsches Lederband gehängt werden.

Marienkäfer-Anhänger
Ich trage mein Glück jetzt bei mir und somit auch zu RUMs!

Print Friendly, PDF & Email