Upcycling Gurkenglas

Ich habe euch ja bereits erzählt, dass wir für den Kindergarten und auch unsere Bastelarbeiten Flaschenverschlüsse sammeln. Die kugeln seit einiger Zeit immer im Wohnzimmer in unserer Kommode in einem Sackerl rum. Das hat mich etwas genervt und nachdem mir gestern leere Gurkengläser in die Hände gefallen sind, habe ich kurzer Hand eine kleine Aufbewahrung dafür gemacht. So kann ich die Flaschenverschlüsse nämlich sogar richtig dekorativ mitten im Wohnzimmer stehen lassen.

Upcycling Glas fertig 2
Natürlich gibt es noch so viele andere Möglichkeiten was man in diese Gläser hinein geben kann. Sie passen perfekt ins Wohnzimmer, ordnen unser Chaos etwas und für die Herstellung braucht man wirklich nicht lang!

Um sie zu bemalen habe ich diesmal alten Nagellack verwendet. Das funktioniert sehr gut und vorallem ist die Farbe total schnell getrocknet und man kann mit den Gläsern gleich weiterarbeiten.

Das benötigt man für die Upcyling Gurkengläser:

  • ein ausgewaschenes Gurkenglas
  • Nagellack
  • Packetschnüre oder Küchengarn
  • Deko nach Belieben

Und so gelingen die Upcycling Gurkengläser:

Zuerst habe ich mit Klebeband Streifen an dem Glas angebracht. Danach habe ich die Zwischenräume mit Nagellack ausgemalt. Am besten zwei Mal, damit es schön blickdicht ist. Der Nagellack trocknet relativ schnell, daher kann man das Klebeband sofort wieder entfernen.

Upcycling Glas Schritt 1-2
Danach habe ich einfach das Küchengarn ein paar Mal um das Glas gewickelt und ein paar Dekoblümchen mit Bastelkleber darauf geklebt. Fertig ist das Upcycling Glas, welches darauf wartet weitere Dinge, die man eigentlich nicht mehr braucht, zu sammeln!

Upcycling Gläser fertig 3
 Und jetzt schau ich mal was es sonst noch so heute beim Creadienstag und Upcycling-Dienstag gibt!

Print Friendly, PDF & Email