Die Kücken sind da – Part II

Wir sind im Kücken-Fieber! Unsere Vorjahreskücken haben kleine gelbe Freunde bekommen! Wie schon geschrieben, liegen momentan eine Menge Flaschenverschlüsse auf meinem Werktisch – aus unserem Abfall sind nicht nur Armbänder geworden, sondern auch kleine Kücken für den Osterbaum. Das tolle an diesen kleinen Freunden ist nicht nur, dass sie nichts kosten sondern dass sie auch innerhalb von 2 Minuten fertig sind.

Kücken-1

Das benötigt man für die Kücken:

  • zwei gelbe Flaschenverschlüsse
  • orangenes Papier
  • Wackelaugen
  • Klebepistole
  • Nylonfaden

Kücken_Material

Und so gelingen die Kücken:

Zuerst schneidet man den Schnabel (hierfür knickt man das Papier und schneidet an der gebogenen Seite einen Schnabel aus), einen Kamm und die Füßchen aus.

Kücken_Schritt1
Auf einen Flaschenverschluss gibt man direkt auf dem Rand etwas Heißkleber und klebt die Beine und den Kamm an.

Kücken_Schritt2
Danach kann man schon den zweiten Flaschenverschluß drauf kleben. Der Schnabel und die Augen werden ebenfalls angeklebt. Zum Schluß klebt man noch hinter den Kamm einen zusammengeknoteter Nylonfaden an, damit man das Kücken auch aufhängen kann.

Kücken-3
Und nun gehts – piep, piep, piep ab zu RUMS!

Print Friendly