Edler Aufstrich – Rosengelee

Nadelspiele schreibt:

Rosen riechen nicht nur gut, sie schmecken auch gut. Den Beweis hierfür habe ich selbst ausprobiert:

CIMG6261

Zutaten für das Rosengelee:

  • 15-20 Rosenköpfe (je intensiver der Duft, desto besser ist das Ergebnis)
  • 3 Liter Wasser
  • 1,6 kg Kristallzucker
  • 5 g Zitronensäure
  • 2Packungen Gelierfix 2:1 (gesamt 50 g)

 

Und so gelingt das Rosengelee:

Die Rosenblüten mit dem Wasser und der Zitronensäure in einem Topf ansetzen. Den Saft einige Tage (mind. 3) stehen lassen und gelegentlich umrühren. Nach dem Abseihen Gelierfix und Zucker unterrühren und die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Nach mind. 3 Minuten sprudelndem Kochen kann das Gelee noch heiß abgefüllt werden. Das Gelierfix geliert noch im Glas bis zu einer Woche nach.

Der rosige Aufstrich schmeckt besonders gut auf einem Butterbrot, kann aber auch zu einer Käseplatte gereicht werden. Die Farbe variiert je nach Farbe der Blütenblätter von gelblich, über rosa bis zu dunkelrot.

CIMG6252

Print Friendly