Ein Pokal für meine Nummer 1

Für das Faschingskostüm meiner kleinen Großen habe ich ja erst vor kurzem Medaillen gebastelt. Nachdem die gewünschten Auszeichnungen fertig waren, forderte Madame noch einen Pokal. Somit wurde mal nachgegrübelt, ob wir irgendwo noch einen alten Pokal rumliegen haben. Aber nein, nichts da- Fehlanzeige!

Somit musste einer gebastelt werden. Mit ein paar Schritten und ein wenig Material dass eigentlich in den Müll wandern sollte, geht das auch ganz flott.

Pokal & Medaille

Das benötigt man für einen Pokal:

  • alte CD
  • Flaschenverschlüsse
  • Plastikflasche
  • Moosgummi-Rest
  • Goldspray
  • Klarlack-Spray

Und so gelingt der Pokal:

Die alte CD wird als Ständer verwendet. Darauf werden mit Heißkleber die Flaschenverschlüsse geklebt. Aber Achtung – hier ist die richtige Technik gefragt, sonst löst sich der Kleber wieder! Der Kleber kommt nur auf die Ränder der offenen Seite. Man könnte auch einen Plastik-Superkleber verwenden. Die Plastikflasche wird in der Mitte ab- bzw. zugeschnitten. Danach kann man etwas Kleber und den obersten Flaschverschluß geben und danach die Flasche verkehrt herum hineingedreht.

Für den 1er schneidet man etwas Moosgummi zurecht und klebt ihn mit etwas Bastelkleber auf die Flasche. Hier auf keinen Fall mit Heißkleber arbeiten – die Flasche schmilzt!

Pokal Schritt 1
Danach gehts schon ans sprühen. Ich habe mehrmals gesprüht, damit auch alle Seiten bzw. innen schön gleichmäßig in gold schimmern. Zum Abschluss kommt noch ein Klarlackspray drauf.

Und schon strahlt das Kind mit dem Pokal um die Wette. Und siehe da – er hat sogar 2 Faschingsfeste heil überstanden!

Pokal
Meinen glänzenden Pokal zeige ich heute beim Creadienstag & Create in Austria!

Print Friendly