Streifen an die Wand – Streifenbilder!

Ich liebe es bunt! Und Streifen mag ich auch, deswegen habe ich unlängst eine kleine Bilderserie mit Streifen gemalt. Die sind wirklich bunt – und obwohl die Bilder wirklich ganz leicht zu machen sind, hellen sie jeden Raum auf. Am liebsten würde ich gleich streifenweise weitermachen!

Streifenbild

Und das benötigt man für die Streifenbilder:

  • 3 Leinwände mit jeweils 20cm x 50cm
  • bunte Acrylfarben (& weiße)
  • Malerklebeband
  • Geduld

Und so gelingen die Streifenbilder:

Zuerst wird das Malerklebeband diagonal auf den Leinwänden angeklebt. Die Abstände müssen nicht gleich breit sein. Wichtig ist nur, dass man die Ränder wirklich gut an die Leinwand anstreicht, damit keine Farbe darunter rinnt.

Dann kann man bereits mit der ersten Farbe beginnen und die freien Stellen anmalen. Das muss man dann wirklich sehr gut trocknen lassen bevor man die Bänder wieder abzieht. Man könnte sie auch gleich abziehen, aber ich habe die besseren Ergebnisse erziehlt, wenn es vollständig getrocknet war.

Anschließend kann neuerlich Malerklebeband darauf kleben um die weiteren freien Stellen mit einer anderen Farbe zu bemalen. Dann wieder gut trocknen lassen und so oft wiederholen bis das Bild wie gewünscht aussieht..

Jetzt muss ich nur noch überlegen an welche Wand wir die Streifen hängen? Und vor allem auch in welcher Konstellation! Was sagt ihr?

Streifenbild
Meinen heutigen Beitrag verlinke ich zu RUMs!

Print Friendly